Herzlich Willkommen!

 

Ich freue mich, dass Sie ein Interesse am pädagogischen Kampfkunstangebot Zenkido® gefunden haben.

Ich möchte Ihnen gerne auf den folgenden Seiten einen kurzen Überblick über die Intention und die zentralen Elemente dieses Konzeptes geben.

 

Nach meiner langjährigen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und zugleich als begeisterter Kampfkünstler habe ich 2009 ein Konzept zu entwickeln begonnen, welches pädagogische und kampfkunstspezifischen Methoden vereint. 

 

Im Wesentlichen handelt es sich bei Zenkido® um einen systemischen, pädagogischen Ansatz, mit Hilfe von Kampfkünsten ein positives Selbstbild und somit eine entsprechende positive Charakterentwicklung herauszubilden. Angst- und Aggressionsbewältigung bzw. -kanalisierung sowie der Aufbau eines positiven Selbstbildes mit dem langfristigen Ziel verschiedener Bewältigungsstrategien in Konfliktsituationen stehen dabei sehr im Fokus der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

 

Dabei geht es in Abgrenzung zum Kampfsport mehr um den persönlichkeitsbildenden Aspekt der Kampfkünste als um den sportlich wettkampforientierten.

Den Körper zu nutzen als Ausdrucksform, um über ihn sowohl Geist als auch Psyche zu stärken, das ist eines der Grundprinzipien des Zenkido®, frei von Kampfstilen, frei vom Wettkampfgedanken.

 

Zunächst noch als ein buntes Arrangement verschiedener ausgewählter Kampfkunstinhalte verstanden, hat sich Zenkido® im Laufe der letzten Jahre mehr und mehr zu einem eigenständigen System entwickelt, welches mehr und mehr pädagogische wie kampfkunsttypische Techniken und Methoden in standardisierter Form beinhaltet. Verschiedene Zusatzausbildungen und Fortbildungen aus den Bereichen des Deeskalationstrainings, der Trauma-Assistenz, der Traumapädagogik und anderen Feldern der sozialen Arbeit haben zudem den Impuls  gegeben, ein auf Zenkido® basierendes Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte zu entwickeln, welches in Form von In-House-Veranstaltungen gebucht werden kann. Auch Workshops für erwachsene Zielgrupppen mit dem Schwerpunkt Selbstverteidigung, Selbstbehauptung, Entspannung oder Entstressung können gebucht werden. Zögern Sie nicht, mich unverbindlich zu kontaktieren: info@zenkido.org

 

Hilfen zur Erziehung

Erziehungsbeistand-schaft, Sozialpädagogische Familienhilfe

 

Zugangswege über das zuständige Jugendamt

 

Die körperzentrierten Aspekte von Zenkido® fungieren in diesen Hilfen als zentrales Element.

Workshops

Schwerpunkt:

 

Querschnitt aus den Bereichen Kampfkunst, Selbstverteidigung, Körperwahrnehmung, Gruppenkooperation

 

Gruppenangebote für Schulen, Nachmittagsbetreuung, andere Institutionen, Privatpersonen

Weiterbildungen

Schwerpunkt:

 

Eskalationsmechanismen und Deeskalation

 

Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte als Tagesveranstaltung oder  Mehrfachmodule - individuelle Zielgruppenausrichtung

 

Zenkido®

Ein allgemeiner Überblick über Ziele, Inhalte und Methoden des pädagogischen Kampfkunstangebotes

Zenkido®

Zenkido® beteiligt sich aktiv an der Initiative "Kinder stark machen" in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und positioniert sich für ein suchtfreies Leben.

Presse

Wochenspiegel - Onlineartikel vom 25.04.2019
Im Rahmen eines individuell auf die Einrichtung zugeschnittenen Schutzkonzeptes unter Berücksichtigung, räumlicher, materieller und personeller Ressourcen wurde zusammen mit den Jugendlichen ein Verhaltensprotokoll in Krisensituationen erarbeitet, welches den Eigen- und Fremdschutz zu jeder Zeit auch unter Stress bestmöglich gewährleisten soll.
Nein zur Gewalt.pdf
PDF-Dokument [672.8 KB]

 

 

Forum - Wochenmagazin - Porträt vom 05.09.2014
"Es geht nur über Vertrauen" - Der saarländische Heimerzieher Pascal Anna hat für problembeladene Jugendliche die pädagogische Kampfkunst Zenkido® entwickelt.
Forum Bericht scan.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Kampfkunst und Pädagogik - Ein Widerspruch?

 

Das Zusammenkommen von östlichen Kampfsportarten und westlicher Pädagogik ist kein grundlegend neues Konzept. In den meisten traditionellen Kampfkünsten stand eine geistige und charakterliche Reifung immer in engem Zusammenhang mit dem körperlichen Trainingserfolg.

 

Dieser „erzieherische“ Aspekt der Kampfkunst, der ohnehin schon von je her Intention war, wird in Zenkido® zum einen wieder mehr fokussiert, zum anderen auf unsere Kultur wie auch Lebensbedingungen übertragen. Inner- und intrapsychische Prozesse unter Berücksichtigung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung kommen dabei im Gegensatz zur klassischen „Kampfsportschule“ ebenso zur Geltung. Ängste, Wünsche, Vorstellungen, Emotionen werden dabei nicht ausgeklammert sondern in das Trainingskonzept integriert.

 

Auch im Rahmen der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung verfolgt Zenkido® neben dem Erlernen bestimmter Kampftechniken mindestens ebenso stark die Gewaltprävention und Deeskalationsmechanismen, im Sinne der Entwicklung einer gefestigten und selbstbewussten Persönlichkeit zum Ziel.

 

Selbsterkenntnis, -verwirklichung und -beherrschung sind dabei essenzielle Bestandteile, die weit über den wettkampforientierten Sport als solches hinausgehen.

 

Die Verbindung von Körper, Geist und Seele ist in den ursprünglichen fernöstlichen Kampfkünsten fest verwurzelt und wird in Zenkido® nicht nur als notwendiges, traditionelles Beiwerk hingenommen, sondern ist fester Bestandteil und Medium. Etikette, Disziplin, Individualität und Reflexion geben dem Schüler sowohl Struktur als auch Raum, um somit die Basis zur ganzheitlichen Entwicklung zu stärken. Übungen zur Spannungsreduktion mit neurobiologischen Techniken und Methoden fließen neben den Atem- und Meitationsübungen der Kampfkünste ebenfalls mit ein.

 

Ziele können so vielseitig sein, wie es Erziehung selbst ist. Hier seien nur einige Beispiele genannt, wobei die Liste natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

 

 

Ziele:

 

Kurzfristig

Mittelfristig

Langfristig

Körperkompetenz

Sozialkompetenz

Methodenkompetenz

Erleben von Selbstwirksamkeit

Stärkung der Ich-Kompetenz und Reflexionsfähigkeit

Transfermöglichkeit im Alltag

Nähe/Distanz-Erfahrung

Konflikt- und Frustrationstoleranz

Positives Selbstkonzept

Einlassen

Vertrauen

Verantworten

Energien erfahren

Energien verstehen

Energien kontrollieren

Bezug zum Lehrer

Bezug zu sich selbst

Bezug zur Lebenswelt



 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles:

07.07.19:

 

Spendenprojekt "Refugio de Animales de Pollenca" - Geldübergabe erfolgt

29.04.19:

 

Presseartikel Wochenspiegel: Gewaltschutz-Programm im Juz St.Arnual war ein großer Erfolg. 

18.02.2019:

 

Neue Kopfzeile: Ergänzung des Leistungsangebots

 

Neue Flyer mit Modifizierung der Leistungsangebote in Arbeit: Hilfen zur Erziehung, Workshops, Seminare, Weiterbildungen --> Die inhaltliche Unterscheidung zwischen Workshops, Seminaren und Weiterbildungen sowie die Unterscheidung der diesbezüglich anzusprechenden Zielgruppe soll zukünftig deutlicher herausgearbeitet werden

08.02.2019:

 

Workshop in der Kerpenschule Illingen erfolgreich beendet

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2009-2019 - Pascal Anna - Zenkido.org - Zenkido® sowie das zugehörige Logo sind im DPMA-Register eingetragene Marken und unterliegen den entsprechenden rechtlichen Bestimmungen.